Willkommen bei der Ulmer Ärzteinitiative -
eine Regionalgruppe der IPPNW

Die Ulmer Friedenswochen im September 2022

Die Ulmer Friedenswochen finden auch in diesem Jahr wieder statt vom 1.9. bis 30.9.2022 – in Ulm jetzt schon zum 17. Mal. Obwohl aus aktuellem Anlass der Ruf nach Waffen bei uns wieder gesellschaftsfähig geworden ist, haben 27 Gruppen aus der Region insgesamt 31 verschieden Aktionen organisiert. Die Friedenswochen werden begleitet durch Radiosendungen und zwei … [weiterlesen]

Mit-Trommler und Mit-Radler gesucht bei den Ulmer Atommüll-Tagen und der Anti-Atom-Radtour

Mit-Trommler und Mit-Radler gesuchtbei den Ulmer Atommüll-Tagen und der Anti-Atom-Radtour durch Ulm am 25. / 26. August 2022 Donnerstag, den 25.8.2022 – 14:15 Uhr – Ulmer Münsterplatz Die bundesweite Anti-Atom-Radtour 2022 von .ausgestrahlt kommt an diesem Tag durch Ulm. Wir begrüßen die Radler mit einem Trommelwirbel auf vielen Atommüll-Fässern.Damit wollen wir in Erinnerung rufen, dass … [weiterlesen]

40 Jahre Ulmer Ärzteinitiative ⁄ IPPNW

Miteinander reden – auf Augenhöhe verhandeln – die Sorgen und Ängste der Gegenseite ernst nehmen Gerade jetzt nach dem völkerrechstwidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine wird dieser wichtige friedenspolitsche Grundsatz häufig als naiv abgetan. Deren Verfechtern wird sogar „unterlassene Hilfeleistung“ unterstellt. Dieser friedenspolitische Grundsatz bleibt trotzdem aktuell und ist wichtiger denn je. Er bietet eine menschlichere … [weiterlesen]

Waffen befeuern und verlängern Konflikte

Die von der Bundesregierung aktuell beschlossenen Lieferungen von schweren Waffen verlängern den Krieg, bergen darüber hinaus unbeherrschbare Risiken und taugen absolut nicht als Mittel zur Konfliktlösung. Die Ulmer Ärzteinitiative ist davon überzeugt, dass die Beendigung des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine andere Mittel erfordert, denn: Waffen befeuern und verlängern Konflikte Waffenlieferungen verhindern eine Neutralität Waffenlieferungen … [weiterlesen]