Willkommen bei der Ulmer Ärzteinitiative -
eine Regionalgruppe der IPPNW

Werden Kriege in Afrika künftig von Ulm aus gelenkt?

Veranstaltungsbericht: Im mit über 130 Zuhörern überfüllten Club Orange der vh ulm gab am 10.09.19 der Friedensforscher Henrik Paulitz von der Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung neue und überraschende Einblicke in Zusammenhänge von Kriegsursachen in der Region Afrika. Paulitz, Autor der Bücher: „Kriegsmacht Deutschland“ und „Anleitung gegen den Krieg“ arbeitet zur Zeit an einem … [weiterlesen]

ICAN und das Atomwaffenverbot

Veranstaltungsbericht: Am 11.09.19 stellten im Rahmen der Ulmer Friedenswochen zwei junge engagierte Botschafter*innen der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) – Arai Kubayeva und Sebastian Leininger – den Prozess zum Atomwaffen-Verbotsvertrag im EinsteinHaus der Ulmer Volkshochschule und den aktuellen Stand der Dinge der Vertragsunterzeichnungen vor. Zur Erinnerung: 2017 hatten 122 Staaten im Rahmen der … [weiterlesen]

Performance „Todesfuge“ während der Ulmer Friedenswochen 2019

Die Ulmer Ärzteinitiative hat im Rahmen der Ulmer Friedenswochen 2019 am 4.9. und 5.9. zur PERFORMANCE TODESFUGE von Marc Hautmann im Ulmer Stadthaus eingeladen – siehe: 2019-09-04+05-Todesfuge-Stadthaus Zum Inhalt: Ein Mensch sitzt an einem Tisch und zeichnet Striche auf ein Blatt Papier. Einen, zwei, drei, vier und fünf. Dann kommt der nächste Fünfer-Block. Das ist … [weiterlesen]

START DER ULMER FRIEDENSWOCHEN 2019

Am 1.September 2019 starten die Ulmer Friedenswochen 2019 wieder ihre Aktionen. 26 Veranstaltergruppen aus der Region stellen bis zum 29. September insgesamt 28 Veranstaltungen auf die Beine. Die Ulmer Ärzteinitiative ist aktiv mit dabei. Neu bei den Ulmer Friedenswochen ist 2019 die Schirmherrschaft des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter Czisch, der von seinem Vorgänger (OB Gönner) die … [weiterlesen]