„Ausfall der Hauptwärmesenke“ am Siedewasserreaktor Gundremmingen

Der „Ausfall der Hauptwärmesenke“ an einem Siedewasserreaktor, wie z.B. am AKW Gundremmingen ist eine häufige und immer noch unterschätzte Gefahr


Information 03 vom 16.03.17 – „Ausfall der Hauptwärmesenke“ auch beim Super-GAU in Fukushima in allen drei Atomreaktorblöcken
An den Siedewasserreaktoren in Fukushima war es gleich zu Unfallbeginn in allen drei havarierten Blöcken zum „Ausfall der Hauptwärmesenke“ gekommen. Mehr


Zur Erinnerung:

Wer B sagt, sollte auch C sagen – Beide Atomkraftwerksblöcke am AKW Gundremmingen sollten schon 2017 still gelegt werden!


 

  • Information 02 vom 01.03.17 – Betreiber verschweigt „Ausfall der Hauptwärmesenke“ 2015
    Im Gegensatz zur Atomaufsicht haben RWE und E.On bislang verschwiegen, dass die Reaktorschnellabschaltung im Atomkraftwerksblock Gundremmingen C am 25. März 2015 mit einem‚ „Ausfall der Hauptwärmesenke“ verbunden war.  Mehr
  • Information 01 vom 15.02.17 – Die Liste von gefährlichen Ereignissen beim Betrieb des AKW Gundremmingen und in der Vergangenheit auch anderer Siedewasserreaktoren ist vielfältig und lang und in diesem Umfang bisher nicht öffentlich bekannt. Mehr